Praktische Theologie II
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

schule demokratisch denken

WissenschaftlerIn: Julika Bayer
Projektbeginn: 01.01.2017
Projektende: 31.12.2020
Projektart: Dissertation
Projektzugehörigkeit: Forschungsprojekt Jugend und Kirche

Projektbeschreibung

schule demokratisch denken

schule demokratisch denken
Demokratische Schulen aus Sicht der Religionspädagogik

Ein Beitrag der Religionspädagogik zu einem Konzept von demokratischer Bildung und Erziehung unter Einbeziehung qualitativer empirischer Forschung über Religion und Religionsunterricht in demokratischen Schulen

In meinem Forschungsprojekt möchte ich – ausgehend von demokratietheoretischen Überlegungen aus Soziologie und politischer Philosophie – eine Verhältnisbestimmung für Religion, Bildung und Demokratie erarbeiten. Dabei werde ich untersuchen, wie das zugrunde gelegte Verständnis von Demokratie jeweils die Bedeutung von Religion in der Demokratie bestimmt. Darüber hinaus soll auf Grundlage verschiedener demokratietheoretischer Ansätze geklärt werden, was mit demokratischer Bildung gemeint sein kann und welche Anforderungen sich dann aus einem demokratischen Bildungsverständnis für eine zeitgemäße religiöse Bildung in der Demokratie ergeben.

In einem zweiten Schritt werde ich meine theoretischen Überlegungen durch qualitative empirische Forschung an die Praxis rückbinden, um differenziert zu untersuchen, wie sich demokratische Bildung in demokratischen Schulen realisiert und welche Rolle Religion dann an solchen Schulen spielt.
Dafür werde ich unter Zuhilfenahme von politischer Philosophie, Soziologie und Religionswissenschaften ein interdisziplinäres Forschungsdesign erarbeiten, das mir als Grundlage dient, um gezielt die Rolle von Religion und Religionsunterricht in demokratischen Schulen und Schulprojekten zu untersuchen.